ESPN America verlässt uns [Update]

Schreibe einen Kommentar
Film/TV/Musik
ESPN America verlässt uns

Das war’s! Der Sender ESPN America wird zum 31. Juli 2013 eingestellt – kein Baseball, kein Hockey, kein Football mehr. Das ist zwar schon ein paar Wochen bekannt, drang aber jetzt erst bis zu mir vor. Dabei war ESPN doch eine echt gute Anlaufstation in Sachen US Sport.

Die Rechte zur Ausstrahlung von NBA Spielen gab es zwar nicht (brauch’ ich persönlich auch nicht), dafür aber zu den bereits genannten Sportarten noch jede Menge NCAA College Sports.

Das Beste an ESPN – und das ist auch (m)eine zukünftige Anforderung – war die Tatsache, dass die Spiele mit dem amerikanischen Originalkommentar gezeigt werden. Baseball oder Hockey mit deutschem Sprecher ist und war schon immer eine Katastrophe.

Im Gespräch war die Einstellung des Senders schon länger, im letzten bzw. vorletzen Jahr gab es diesbezüglich immer wieder Gerüchte. Ich dachte nur eigentlich, dass sich die Situation – vor allem auch nach den erfolgreichen Verhandlungen bzgl. der NHL Rechte im Herbst 2011 – wieder entschärft hätte.

Nach der nun beschlossenen Übernahme durch den Telekommunikationskonzern BT finden die Aktivitäten also endgültig ein Ende. Der britische Konzern will und wird sich wie man hört auf die Sendegebiete England und Irland konzentrieren. In Deutschland und anderen europäischen Ländern, ebenso im Mittleren Osten und Afrika schaut man in die Röhre – bzw. jetzt halt leider nicht mehr.

TV-Alternativen gibt es kaum. Oder irre ich?

SPORT1+ wächst weiter und hat vor Kurzem erst wieder zusätzliche Fußball-Rechte an Land gezogen. Eine gewisse Anzahl an NBA/NFL-Spielen wird meines Wissens ebenfalls angeboten. Liebhaber dieser beiden Sportarten haben also weiterhin eine Chance, auch ohne Nutzung eines bestehenden Pay-TV-Angebots. Ab 6,99 Euro monatlich gibt es den Live Stream online zu sehen. Baseball und Hockey, auf meiner persönlichen Liste ganz oben, sind aktuell allerdings nicht im SPORT1+ Programm und wohl auch nicht geplant.

Dennoch ist die Situation für mich gar nicht mal so schlimm oder zumindest erträglich, wenngleich mir die gestochen scharfe Bildqualität des in HD ausgestrahlten ESPN-Kanals mit Sicherheit fehlen wird. Durch mein NHL GameCenter Abo, mit dem ich alle 1.230 Spiele der regulären Hockey-Saison und die kompletten Playoffs bis hin zum Stanley Cup Finale verfolgen kann, bin ich für das kommende Jahr gerüstet.

Auch MLB.TV wird mir bei akuten Baseball-Mangelerscheinungen hinreichend zur Seite stehen. Lediglich die NFL werde ich so wie es scheint mit Live Bildern vorerst nicht mehr verfolgen können. Doch die steht – vermutlich bedingt durch die zuletzt doch eher schwächeren Jahre der Eagles – momentan ohnehin nur an dritter Stelle.

Für mich gilt es jetzt eher den Sinn meines Sky Abos neu zu überdenken. ESPN America als Teil des Sky Welt Pakets leistet neben dem Bundesliga- und Sport-Paket einen großen Beitrag zu meinem Pay-TV-Sehverhalten. Durch meinen TV-Serien-Konsum via DVD/Blu-ray werden die anderen Sky Kanäle so gut wie gar nicht genutzt.

Momentan ist der Preis durch ein sehr gutes Angebot im letzten Jahr noch erträglich. Spätestens dann aber, wenn eventuell wieder der reguläre Preis gezahlt werden soll, werde ich mein Abo ernsthaft hinterfragen müssen.

Es bleibt abzuwarten, wie sich alles entwickelt. Vielleicht werden die Rechte ja kurzfristig sogar auf andere Weise weiter vermarktet, so dass auch die MLB und die NHL schnell wieder ihren Weg in unsere Wohnzimmer finden – wer weiß. Bis dahin müssen sich vor allem Baseball- und Hockey-Fans mit den Stream Angeboten der jeweiligen Liga begnügen. Ich bin glücklicherweise bereits dabei.

Update:

Im Laufe der letzten Wochen verhärteten sich die Gerüchte, dass sportdigital mit sportamerica HD schon bald einen Nachfolger präsentieren wolle. Laut digitalfernsehen.de hatte der Sender berets die Rundfunkzulassung erhalten und der Zeitpunkt für den Startschuss hing lediglich von der Rechtevergabe ab. Geplant war die Ausstrahlung über Kabel, Satellit, IPTV und als Streaming-Angebot im Internet.

Überraschenderweise ist davon nun allerdings nichts mehr zu lesen, denn am 1. August hat Constantin Media den neuen Pay-TV-Kanal und ESPN America Ersatz Sport1 US an den Start gebracht. Darauf durften sich vor allem Fans der NFL und NBA freuen. Auch NCAA College Football/Basketball und Motorsport stehen auf dem Programm. Ab 2014 soll die Major League Soccer folgen. Ob mittelfristig auch die MLB und die NHL Einzug erhält, ist unklar, aktuell aber eher unwahrscheinlich. Sport1 bleibt dazu auch mehr als oberflächlich. Warten wir’s ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *