Ein letzter Song

Schreibe einen Kommentar
Film/TV/Musik
Glen Campbell - Sein letzter Song

Ich war nie ein großer Glen Campbell Fan, besitze auch kein Album von ihm. Aber ich mag Country Music und deshalb ist er mir nicht unbekannt. Mindestens sein letzter Song ist absolut hörenswert, nicht nur für eingefleischte Fans.

Glen Campbell ist ein Country-Sänger der früheren Tage. Seit den 60er Jahren veröffentlichte er um die 40 Alben, erhielt viele Country Music-Awards und mehrere Grammys. Vor seiner eigentlichen Karriere begann er als Studio-Gitarrist und war sogar sehr begehrt. Er arbeitete für Künstler wie Elvis Presley oder Frank Sinatra.

2011 nun wurde bei ihm die Volkskrankheit Alzheimer diagnostiziert – bekanntermaßen unheilbar. Nach und nach sterben die Nervenzellen im Gehirn ab. Das Ergebnis ist bekannt. Und gleichzeitig eine Horror-Vorstellung.

Seit zwei Jahren schon tritt er nicht mehr in der Öffentlichkeit auf. Sein letzter Song aber, geschrieben an seine Frau, hat es noch einmal in sich. Eine schöne Ballade, traurig vor allem, aber auch lustig. Mit der Wortwahl im Refrain nimmt er seinen Zustand bzw. seine Krankheit auf eine ganz sympathische Art letztlich doch ein wenig auf die Schippe:

“Best of all, I’m not gonna miss you.”

“Das Beste an der Krankheit: Ich werd dich nicht vermissen”. Ein wenig egoistisch vielleicht, ok. Aber was bleibt einem schon, wenn sich sämtliche Erinnerungen und sämtliches Wissen eines ganzen Lebens in Luft auflösen…

Ich wünsche ihm und seiner Familie alles Gute und viel Kraft für die Zukunft.
Und ihr, nehmt euch doch einfach drei Minuten und hört mal rein in den Song.

 

I’m not gonna miss you (Glen Campbell)

I’m still here, but yet I’m gone
I don’t play guitar or sing my songs
They never defined who I am
The man that loves you ’til the end
You’re the last person I will love
You’re the last face I will recall

And best of all, I’m not gonna miss you.
Not gonna miss you.

I’m never gonna hold you like I did
Or say I love you to the kids
You’re never gonna see it in my eyes
It’s not gonna hurt me when you cry
I’m never gonna know what you go through
All the things I say or do
All the hurt and all the pain
One thing selfishly remains

I’m not gonna miss you
I’m not gonna miss you

 

Kommentar verfassen